SPORT- & GYMNASTIKLEHRER/IN -Berufsausbildung & Fachhochschulreife in nur 3 Jahren -Jetzt anmelden-
Sport & Gymnastik/FHR

Sporttherapie

Weiterbildung Sporttherapie, Schwerpunkt – „Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie.“

Die Weiterbildung „Sporttherapie“ vom Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS) bietet allen Gymnastiklehrkräften eine zusätzliche Möglichkeit, sich für den therapeutischen Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Bei der Weiterbildung handelt es sich um eine markenrechtlich geschützte Zusatzqualifikation. Seit 2000 kann  die Timmermeister Schule in Kooperation mit dem DVGS ihren Schülerinnen und Schülern ein integriertes und verkürztes Ausbildungsmodell für den Schwerpunkt „Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie“ anbieten.

Als Sporttherapeut*in bist du in der Lage mit geeigneten Mitteln des Sports, der Bewegung und der Verhaltensorientierung gestörte physische, psychische und psychosoziale Beeinträchtigungen zu rehabilitieren bzw. Schädigungen und Risikofaktoren vorzubeugen.

Die Weiterbildung besteht aus 4 Stufen:

Sporttherapeut DVGS Schwerpunkt Orthopädie, Rheumatologie und Traumatologie
Stufe I: Ausbildungsstatus
Grundlegende Voraussetzung zur Zulassung zur Weiterbildung. Wird automatisch mit dem Berufsabschluss als Gymnastiklehrkraft erworben.
Stufe II: Grundlagen der Sport- und Bewegungstherapie
Kann ausbildungsbegleitend an der Timmermeister Schule erworben werden und beinhaltet abrechnungsfähige Lizenzinhalte sowie Verbandskonzepte ZPP der Prävention.
Stufe III: Spezialisierung der Sport- und Bewegungstherapie ORT
Unmittelbar im Anschluss an die Ausbildung zur Gymnastiklehrkraft findet die Stufe III verkürzt an der Timmermeister Schule statt. Die Stufen II und III schließen mit einer offiziellen Prüfung ab.
Stufe IV: Praktikum
Berufsbegleitendes Praktikum über 4 Monate

Abschluss

Nach erfolgreicher Prüfung und nach Abschluss der Stufe IV  sind die Gymnastiklehrkräfte berechtigt den Zusatztitel „Sport-/Bewegungstherapeut DVGS Orthopädie, Rheumatologie und Traumatologie“ zu tragen. Sie eröffnet allen Absolvent*innen den Zugang in die ambulante und stationäre Rehabilitation und ermöglicht die Leitung von Rehasportgruppen in diesem Indikationsbereich.

Zugangsvoraussetzungen

Die Weiterbildung steht allen Auszubildenden zur Gymnastiklehrerin / zum Gymnastiklehrer an der Timmermeister Schule zur Verfügung.

Auch ehemalige Schüler*innen, die nach dem Jahr 2000 ihre Ausbildung an unserer Schule absolviert haben, können an der Weiterbildung teilnehmen.

Kosten

Die Kosten für die Weiterbildung sind abhängig von der Teilnehmerzahl.